Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mont Velan

Route:

Tim Knab

Verhältnisse

19.05.2002
19.05.02 - Hüttenaufstieg

Von Bourg St. Pierre kann man ein Stück weiter bis auf ca. 1800 m fahren. Von dort müssen die Ski etwa 1 1/2 Stunden getragen werden. Beim Chalet de Amont (ca. 2200m) konnten wir anfellen. Man wird aber bald die Ski bis fast zur Hütte tragen müssen.



20.05.02 - Gipfelaufstieg

Die Gletscher sind gut eingeschneit, auf ein Seil konnten wir verzichten. Das Col de la Gouille weist gute Bedingungen auf (komplett schneebedeckt, Trittspuren), Seil ist für trittsichere Eisgeher bei diesen Bedingungen nicht nötig. Nach dem Col umgeht man eine Spaltenzone am besten links (im Aufstiegssinn). Rest problemlos.



Die Abfahrt ist nach klarer Nacht ein wahrer Genuss (Aufbruch in der Hütte zwischen 05.00 und 05.30 Uhr empfehlenswert). Das Col und den Umweg über die Hütte konnten wir vermeiden, indem wir durch das Colouir bei P2953m auf den unteren Teil des Glacier de Valsorey gefahren sind (Sehr empfehlenswert). Das Colouir kriegt früh Sonne, deswegen sollte man hier nicht nach Mittag einfahren. Bester Firn vom Gipfel bis hinab nach 2300m, dann Ski tragen angesagt (Dank der Glückshormone der Abfahrt gut zu verschmerzen (:-)



Tendenz: Hüttenaufstieg zunehmed Tragerei, von dort an dürfte die Tour aber noch eine Weile lohnend sein.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.05.2002 um 13:04
161 mal angezeigt
By|Sn|Vy