Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sidelhorn ( statt Gärstencoulouir )

Route:

Christoph Brönnimann

Verhältnisse

14.06.2002
Geplant: Gärstencouloir. Der Schnee im Couloir ist harter

Lawinenschnee, doch hatte es bereits Stellen ohne Schnee und

gut sichtbar schwache Brücken über den Bach. Die Temperatur

um 03h45 war 18°C, so dass wir auf eine Begehung

verzichteten. (Wir hatten keine Schnorchel dabei ;-)



Wir sind dann auf aufs Sidelhorn ausgewichen, wo man direkt

vom Parkplatz Grimselpass mit den Ski loswatscheln kann.



Die (kurze) Tour war ganz nett, der warme Schnee war für

Border besser als für Skifahrer aber doch recht gut.

Das Sidelhorn ist sicher noch ein Woche ok, ein bisschen

kälter dürfte es schon sein. Wir haben noch ein Gruppe im

Gärstencouloir aufsteigen sehen, ich wäre gespannt auf

einen Bericht.

Im Grimselgebiet gibt es noch einige Touren die ok sind, so

das Gärstenhorn ab Passhöhe oder Tieralpli- und Galenstock.

Alle sichtbaren Gletscher (Lauteraar, Oberaar,Rhone ) sind

im Bereich oberhalb der Gletscher-Tore bereits ausgeapert

oder nur mit einer sehr dünnen Schicht Altschnee belegt.

LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.06.2002 um 14:01
166 mal angezeigt
By|Sn|Vy