Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochfügen; Marchkopf (2499m)

Route:

Hannes Steiner

Verhältnisse

26.12.2002
Von Hochfügen aus (am Ende des Parkplatzes vom Schigebiet beim \"Pfaffenbühel\" Lift) auf der Rodelbahn Richtung Pfundsalm. Nach der Pfundsalm auf die andere Talseite in Richtung Viertelalm und dann weiter zur Viertelalm Hochleger. Vom Hochleger über einen steilen Hang auf einen Rücken von dort weiter zum Gipfel.

Verhältnisse:
Es ist momentan nicht möglich von der Viertelalm ins Gelände zu gehen. Man muß bis zum Viertelalm Hochleger auf der Forststraße gehen, und vom Hochleger dann ins Gelände. Wenn man ein wenig aufpaßt, ist eine Abfahrt dann auch ohne Steinberührung möglich. Allerdings findet man moment einen sehr unangenehmen Bruchharsch vor, der die Abfahrt sehr anstrengend macht. Auf dem Forstweg fährt man dann auf fast blankem Eis ab, was auch nicht gerade angenehm ist.

Lawinengefahr:
Im moment ist oberhalb des Hochlegers vor Triebschneeansammlungen Vorsicht geboten. Diese Ansammlungen sind mit der darunterliegenden Schneeschicht noch nicht gebunden. Kleinere Schneerutsche waren zu beobachten. Auf dem Rücken, vor dem Gipfel waren auch Setzungsgeräusche zu hören. Da im Momentan allerdings sehr wenig Schnee ist, ist die Tour durch geschickte Routenführung allerdings unproblematisch.
Also, ACHTUNG vor den Triebschneeansammlungen!!!
Tendenz:
Eine sehr schöne Tour, wenn ein Meter Neuschnee fällt ;-)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.12.2002 um 11:30
168 mal angezeigt