Verhältnisse - Detail

Gipfel: Tällihorn (2855m)

Route:

Thomas Lämmle

Verhältnisse

30.12.2002
Absolut kritische Lawinensituation - bei der Skitour aufs Tällihorn haben wir drei Schneebrettlawinen fernausgelöst. Die Anrisshöhen betrugen zwischen 50cm und 100cm. Die Gleitschicht, ist der Oberflächenreif, der bei der letzten Schönwetterperiode vor ca zwei Wochen entstanden ist. Darauf abgelagert hat sich eine ca 30- 70 cm dicke, stark gepresste, windverfrachtete Schicht (das eigentliche Schneebrett). Diese Schicht wurde vor 3- 5 Tagen durch die starken Föhnwinde eingeblasen. Auf diese Schicht fielen gestern und vorgestern ca. 30 cm lockerer Pulverschnee, nahezu ohne Windverfrachtung. Durch diese Konstellation lassen sich die Gefahrenpunkte nur sehr schwer ermitteln. Setzungsgeräusche (WUMMM ...) sind allerdings in allen Hanglagen zu hören. Derzeit sind alle Rinnen und Mulden der Expositionen Ost bis Nord extrem störanfällig. Auch beim Annaähern an Steilhänge dieser Expositionen ist extreme Vorsicht geboten - ich (Einzelperson) haben ein Schneebrett aus etwa 200m in einem flachen Geländebereich fernausgelöst.
Die Lawinegefahr wird in den nächsten Tagen nicht zurückgehen, da neuerliche Schneefälle und starke Winde vorhergesagt wurden - zur Zeit scheint ein Schwimmbad oder Kletterhallenbesuch für die Gesundheit sicherlich förderlicher zu sein !
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.12.2002 um 12:59
116 mal angezeigt
By|Sn|Vy