Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wissigstock/ Rughubelhütte/ Chaiserstuel

Route:

Ralf Hegner

Verhältnisse

11.01.2003
11.1:
Wissigstock von Urner Staffel über Bannalper Schoneck und Rotgrätli.
Abfahrt über Griesenfirn in den Griesenboden bis ca. 2200m.
Aufstieg zur Rugghubelhütte (war wegen 2 Gruppen bewartet).
aufgebauter Schnee (Oberflächenreif).

12.1:
Nachts: starker Wind in der Hütte hörbar, morgens Schneefahnen.
Aufstieg Rugghubelhütte Rotgrätli
Bei der Abfahrt ca. 50 Hm unter dem Grat kleines Schneebrett ausgelöst:
Exposition: NNE; Steilheit: ca. 30°; Rücken; Triebschnee; schollig; Gleitschicht: harter Harschkruste;
Anriss: maximal 40 cm; Breite: ca.: 10 m; Länge 15 m
In etwas flacheren Gelände: nochmals Anrisse im Triebschnee an Rücken.
Rückweg zum Schoneggeli.
Aufstieg zum Chaiserstuel:
W-Hang Richtung Hundstritt: lockerer Schnee auf Harschkruste
SW-Hang zur Bannalp stark zerfahren
Querung ins Skigebiet: ab 1800m Schneemenge abnehmend, fehlende Unterlage.
starker Wind von Samstag(11.1) auf Sonntag (12.1) und Sonntag Vormittag:
erneute Windverfrachtung und Triebschneeablagerungen
recht Kalt: Vormittags: 10-15° Minus,
bei viele Fellen war der Kleber am Ende...
kleinräumige Schneebrettgefahr (s.o.)
Nach den erneuten Schneefällen schwer zu beurteilen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.01.2003 um 19:18
444 mal angezeigt
By|Sn|Vy