Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chli Chärpf

Route:

Rory Chisholm

Verhältnisse

16.01.2003
Bin bei grosser Kälte (-16) vom Stausee Garichti Richtung
Leglerhütte aufgestiegen. Spur vorhanden und eher Hart.

Wegen der kalten Witterung habe sich meine Felle dauernd gelöst.

Im steilen Hang unter der Chärpflücke musste ich zwecks Unterstüztung der Felle die Harscheisen einsetzen.

Viele Leute auf dem Gipfel, die meist über Elm aufgestiegen sind.

Bin dann in der Abfahrt über Erbs nach Elm gefahren. Zum Teil noch unverspurte Pulverhänge. Hier zeigte es sich dass es sich doch immer wieder lohnt die Karte zu studieren und nicht einfach den erst besten Spuren nachzufahren.

Diese führten nämlich ins Wildschutzgebiet das zudem dank Baumwurzeln, grossen Steinen usw. äusserts unangenehm zu Fahren war. Zum Teil musste ich ohne Ski abklettern.

Auf der Strasse war es dann möglich bis Elm (Sportbahnen) zu
fahren - allerdings nicht gerade Skischonend (hart mit Kieselsteinen)
Etwas mehr Schnee unten im Elm würde sicher nicht schaden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.01.2003 um 11:34
134 mal angezeigt
By|Sn|Vy