Verhältnisse - Detail

Gipfel: Zonk

Route:

Schilling Mäni

Verhältnisse

17.02.2003
Es war zu kalt! Wir kamen bei ca -18°C bei den Einstiegen an. Das Eis macht einen guten Eindruck, jedoch etwas rar!

Uns waren die Freistehenden Säulen zu spröde, um anständig klettern zu können. Darum verzogen wir uns auf die andere Seite der Piste. Die Fälle dort sind sehr kompakt gewachsen, jedoch waren auch diese spröd wir Glas, mit teilweise vielen Lufteinschlüssen.
Ein paar Grad wärmer, und es wird ein riesen Spass.

Tipp: Bei sicherer Lawinensituation lohnt es sich, nur eine Tourenkarte zu lösen, bis ganz auf den Titlis zu fahren und über den Gletscher und dann über die Piste zu fahren. Achtung: Die Route über den Gletscher sollte man sich schon in der Gondel von oben überlegen, da man sonst evtl. unverhoft vor einem kleinen oder grösseren Abbruch steht!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.02.2003 um 12:26
147 mal angezeigt
By|Sn|Vy