Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Muragl, 3157m und Piz Vadrett,

Route:

Peter Huber

Verhältnisse

22.02.2003
Von der Berstation Muottas Muragl entlang des Winterwanderweges zum Lej Muragl. Dann über die Gletschermulde bis zum Sattel und mit den Skis bis zum Gipfel.
Abfahrt zum Lej Muragl und erneuter Aufstieg zum Piz Vadrett. Auf 150 Hm ca. 35° steil. Gut machbar. Den letzten Teil zu Fuss über die Nordseite aufgestiegen.
Kaum Lawinengefahr. Gipfelgrat des Piz Muragl hart, aber mit Skis besteigbar. In der Gletschermulde des Piz Muragl findet man an der Seiten noch schönen Pulverschnee.
Auf der Westseite des Piz Vadretts hatte es erst zwei Spuren. Sehr guter Pulverschnee, steile Partien waren ein Traum.
Abfahrt nach Punt Muragl im unteren Teil stark verspurt.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.08.2007 um 20:25
148 mal angezeigt
By|Sn|Vy