Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rätikon - Express

Route:

Lämmle Thomas

Verhältnisse

25.02.2003
Rätikon- Express
START 5:30 in Latschau
- Lindauer Hütte
- 9:30 Drusenturm
- Abfahrt und Aufstieg zum Drusentor
- Querung auf der schweizer Seite zum Aufstieg auf die Sulzfluh
- 13:00 Sulzfluh
- Abfahrt durch den Rachen
- Aufstieg zur Lindauer Hütte (Kohlenhydratspeicher aufgefüllt mit Apfelstrudel)
- Aufstieg zur Gaisspitze
- Gaisspitze 17:00
- Nordabfahrt bei herrlichem Pulver nach Latschau (18:30)
Die Schneedecke an der Drusenfluh ist hart und windgepresst, jedoch gut zu fahren.
Im aufstieg zur Sulzfluh sind z.Zt. keine Steigeisen nötig.
Im Rachen befindet sich teilweise noch Pulverschnee, neben windgepresstem Harsch. Für den Rachen herrschen derzeit ziemlich optimale Bedingungen.
Super Pulverschnee findet man auf der Nordseite des Gaishorns.
Das ganze wird wohl so bleiben, so lange Hoch Helga standhaft bleibt !
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.02.2003 um 14:02
218 mal angezeigt
By|Sn|Vy