Verhältnisse - Detail

Gipfel: Reeti, 2757 m

Route:

Peter Huber

Verhältnisse

23.03.2003
Mit der Bahn bis nach First. Zuerst kurzer Aufstieg zu P 2273, dann entlang des Winterwanderweges fast bis zum Bachsee hinunter. Von dort steil via Gärsti die Ostmulde hinauf. Auf ca. 2500 quert man den Hang nach links, ca. 40° steil. Dann auf dem Rücken oder leicht auf der Nordseite zum Gipfel, auch hier 35 - 40° steiler Hang.
Abfahrt zur Mulde des Simelihorns und dann ostwärts wieder zum Bachsee hinunter. Da hat's noch Pulverschnee! z.T. auch windgepresst. Via Waldspitz auf dem Winterwanderweg hinunter nach Bord und mit der Bahn zurück nach Grindelwald.
Die zwei recht steilen Passagen können sobald der Schnee etwas aufgeweicht ist recht gut gemacht werden.
Der Pulver auf der Ostseite des Simelihorns dürte nicht mehr lange so schön sein.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.03.2003 um 21:59
104 mal angezeigt
By|Sn|Vy