Verhältnisse - Detail

Gipfel: Grand Combin

Route:

Markus Disch

Verhältnisse

19.03.2003
Wir sind am 1. Tag von Fionnay (1490m) zur Panossiere-Hütte(2645m) aufgestiegen (circa 4-5 Std, 1200Hm).

Am 2.Tag muß man erst 2,5 Std. relativ flach über den Corbassiere-Gletscher laufen bis man unter der Nordwestflanke steht (Skidepot 3650m). Die Nordwestflanke haben wir dem Corridor wegen der Eisschlaggefahr vorgezogen. In der Flanke war sehr guter Firn bis unter die Seracs. Über die Seracs nur wenig Blankeis. Eine Querung haben wir mit Eisschrauben gesichert. Tendenziell nach rechts heraussteigen. Die letzten 300Hm sind dann leicht. Auf windgepresstem Firn zum Gipfel (4314m). Circa 7 Std, 1650Hm. Nach etwa 11-12 Std waren wir wieder an der Hütte.

Am 3.Tag Abfahrt nach Fionnay mit 100Hm Gegenanstieg, weil die Querung auf der Sommerroute stark lawinengefährdet und teilweise schon schneefrei ist.
Beste Verhältnisse für Skihochtouren. Wird wohl noch eine Weile so bleiben, solange das schöne Wetter anhält. Die Hütte ist ab dieser Woche bewartet.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.03.2003 um 11:27
130 mal angezeigt
By|Sn|Vy