Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bretterspitze (2609m)

Route:

Meik

Verhältnisse

02.04.2003
Ausgangspunkt:
Häselgehr, von Elmen kommend direkt nach der Lechbrücke rechts und dort Parken. Von hier heißt es zu Fuß und mit Ski auf Rucksack weiter, da keine geschlossene Schneedecke vorhanden ist.

Aufstieg:
1) dem Sommerweg folgend; Ski auf Rucksack (ca. 0,45-1 Std.) bis ca. 100m vor Hagler Jagdhütte; leicht zu finden.
2) auf Forstweg in östlicher Richtung bis oberhalb des Ortes, wo die "Skipiste" aufhört (...aufgehört hat); dort 2 längere Restschneeabschnitte; sonst auch zu Fuß, Ski auf Rücken (vgl. 1)

Ab Hagler Jagdhütte weiter ins Hagler Tal, bald Abzweig nach rechts, die Hänge links der Latschen hinauf. Ist gut begehbar und (früh) objektiv sicher.- Rinne zum Grießschartl: guter Trittfirn, eine Stelle aper, am rechten Rand liegen oberhalb z.T. die Drahtversicherungen frei; Gipfelhang ist sehr verspurt, anstrengend zu Spuren (Südexpositionen waren bereits gegen 10Uhr bauch-tief sulzig im Gipfelbereich); Abfahrt wie Aufstieg; in unteren, geschützten Lagen z.T. besserer Schnee
Früher Aufbruch dringend empfohlen (Start: 6Uhr, Gipfel: 11Uhr), da sich die Hänge links des Haglertals ab Mittag permanent Entluden; Schneebeschaffenheit dürfte mit Kälte und Schneefällen besser werden; Talanstieg bleibt wohl eher grün
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.04.2003 um 12:07
705 mal angezeigt
By|Sn|Vy