Verhältnisse - Detail

Gipfel: Durchquerung Airolo - Simplonpass

Route:

Joachim Jaudaws

Verhältnisse

14.04.2003
Ost-West-Durchquerung der Lepontinischen Alpen von All'aqua im Bedrettotal bis zum Simplonpaß über die Pässe San Giacomo, Hohsandjoch, Steinejoch und mit Besteigung von Blinnenhorn und Ofenhorn.

Zustand: Gut gesetzte, teils harte Schneedecke, morgens an steilen Stellen etwas heikel, bei der Abfahrt komfortabel (leicht aufgefirnt). Die gefährlichen Lawinenhänge oberhalb Riale und am Lago Morasco sind weitgehend entleert (Grundlawinen). Schneegrenze bei 1700 m, so daß auch das Steinejoch gut machbar ist, weil die heiklen Schluchten auf der NE- und SW-Seite weitgehend schneefrei sind. Wetter: Le grand beau!

Hütten: Alle Hütten (All'aqua, Maria-Luisa, Cesare Mores, Mittlenbärg und Heiligkreuz) bewirtschaftet.

Beurteilung: Tour mit südlichem Ambiente. Kurze Etappen, so daß immer noch ein Gipfel "mitgenommen" werden kann. Nicht überlaufen, am Steinejoch gar die große Einsamkeit.
Verlängerung der Tour gut möglich durch Beginn in Andermattt (Rotondohütte – Rif. Piansecco – All'aqua) und Ende in Visp (Simplon – Bistinepass – Gebidumpass - Visperterminen).
Durch die Schneefälle am 20.4. können sich oberhalb 1500 m gewisse Veränderungen ergeben haben.

LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.04.2003 um 15:43
158 mal angezeigt
By|Sn|Vy