Verhältnisse - Detail

Gipfel: hintere weißspitze / hochferner

Route:

christian

Verhältnisse

25.04.2003
mit dem auto bis zur 2.kehre der pfitscher-joch-str.(mit ketten oder guter fahrtechnik gut möglich, 1720m). von dort zu fuß bis zu den letzten almen auf 2020m (offene almhütte, zum biwakieren gut geeignet). von dort mit fellen und harscheisen über den hochferner über die erste stufe (blankeis kommt schon durch, 40°) bis auf die verflachung in etwa 2900m. der weiterweg über die vanisvariante sieht gut machbar aus (kurze altbekannte steilstufe mit eis überzogen oder nördliche umgehung mit schneeband). mein gewählter weiterweg (baumgartner/mayr) zur hintern weißspitze (3431m) war geprägt von pulverschnee auf eis/firn und nicht unwesentlicher eisschlaggefahr (45°-50°). zeit für den gesamten aufstieg: knappe 5 Std.. um 10.30 uhr abfahrt über die aufgestiegen route in meist besten pulverschnee. erst ab höhe der biwakschachtel firn bis zur brücke auf 1739m (südlich vom bach).
blankeis an der ersten stufe wird bald mehr. abfahrt mit ski nicht mehr lang durchgängig möglich. nicht zu unterschätzende eisschlaggefahr.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.04.2003 um 20:18
214 mal angezeigt
By|Sn|Vy