Verhältnisse - Detail

Gipfel: Großer Wilder

Route:

Alexander Weber

Verhältnisse

14.05.2003
Mit dem Rad von Hinterstein bis zur Point-Huette, von dort ca. 30 min Ski tragen bis zum ersten Schnee, der sich ueberraschenderweise - nach einer viel zu milden, verregneten Nacht - als gut gesetzt und tragfaehig erwies.
Mit Skiern bis zu den schon ausgeaperten Schrofen, ueber die man die die Gamswanne gelangt. Bei der Ueberschreitung der Schrofen Querung eines ca. 50 m breiten, ausgesetzten und durchweichten Schneefeldes (sofern dieses Schneefeld hartgefroren ist, duerften Pickel und/oder Steigeisen nicht schaden). Ab Gamswanne direkt problemlos mit Skiern bis zum Gipfel.
Bei der Abfahrt haben wir uns am Ausgang der Gamswanne vom Gipfel aus gesehen links gehalten. Dort kann man von der Abbruchkante der Gamswanne nach wenigen Metern zu Fuss in einer Rinne abfahren (Einstieg erkennt man an einer Eisenstange und einem Steinmandl). Von dort Abfahrt wie Aufstieg.
Schoene Tour - der Schnee duerfte sich an denjenigen Stellen, an denen er sich bislang gehalten hat, noch fuer einige Tage halten. Letztlich haengt dies aber von der weiteren Wetterentwicklung ab.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.05.2003 um 21:11
133 mal angezeigt
By|Sn|Vy