Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochfeiler Nordwand

Route:

Matthias Marke

Verhältnisse

16.05.2003
Anfahrt zur "5.Kehre" der Pfitscherjochstraße, Aufstieg zum und Übernachtung im Güther-Messner-Biwak.
Aufbruch 4h. Recht eisiger Anstieg zur Griesscharte (Harscheisen hätten wir besser nicht beim Auto gelassen).
Der Feslriegel im Rotkees war stark überwächtet und ließ sich am besten ganz oben passieren.
Am Wandfuß noch jede Menge Pulverschnee, der nicht richtig trägt. Bergschrund gut zu überqueren. Wir wählten eine Route am (in Blickrichtung nach oben) linken Rand der rechten Wandhälte. Teilweise guter Trittfirn, teilweise lockerer, mühsam zu begehender Pulver. Ausstieg über die Gratwächte unproblematisch. Über den Ostgrat auf den Gipfel. Abfahrt zum Hüttenzustieg der Hochfeilerhütte gut möglich. Dannach hiess es wieder "Ski tragen". SUPER TOUR !
Die Wandverhältnisse konnen noch besser werden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.05.2003 um 07:39
120 mal angezeigt
By|Sn|Vy