Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pitztaler Urkund (3201)- Südgrat (II)

Route:

Ralf Hegner

Verhältnisse

02.06.2003
Zustieg vom Taschachhaus über Steig östlich des Taschachferners,
oberhalb des Taschachkopfes auf den Tsachachferner ( Spalten) weiter mit
Ski bis in den Urkundsattel (3060).
Einstieg direkt an der Gratschneide in kleiner Verschneidung, 1 BH in
ca. 20m Höhe sichtbar. Danach weiter am Grat (plattig), oder einfacher
auf der anderen Gratseite zurück zum Grat. Weiter waagrecht am
Köpferlgrat bis zu einer 40m Rampe (III?). Diese anfangs im Riß, dann an
der Kante (1 BH) bis zu weiteren BH (= Abseilhaken). Weiter über Grat
zum Gipfel.
Abfahrt mit Ski ins Sexegertental. Ca. 20 Min. zu Fuß zur Hütte.
Für die Kletterei sind einige Bandschlingen (auch XL) sinnvoll, einige
Klemmkeile schaden sicher auch nichts.
Nach der 40m Rampenseillänge sind wir bei leichten Nieselregen umgekehrt
und waren bei Beginn des Gewitters wieder am Einstieg.
Sehr hohe Temperaturen (Nullgradgrenze auf 3500m).
Viele Naßschneerutsche, oberen 10 cm rutschen leicht ab.
Schnee ging seit Donnerstag 29.5 deutlich zurück.
Abfahrt trotz Wärme-Gewitter genußvoll. Zu Fuß noch ziemliche Stapferei.
Hütte seit heute Mo. 2.6. geöffnet.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.06.2003 um 11:47
161 mal angezeigt
By|Sn|Vy