Verhältnisse - Detail

Gipfel: Cima dal Canton

Route:

Martin Kramer

Verhältnisse

11.06.2003
Geplant war eine Begehung des Streicholzcolouir am nördlichen Vorgipfel. Da die erste Seillänge fast komplett aper ist und der Rest eine eher eisarme Sache zu versprechen galt, entschieden wir die "Renato Rossi-Variante" durch die Cantone Nordwand zu machen, die in unmitelbarer Nähe startet und ebenfalls zum nördlichen Vorgipfel führt. Diese Tour hatte mäsige Verhältnisse. Stellenweise viel Altschnee der einen bis fast zur Hüfte einsinken läßt.
Anschliesend Querung zum Hauptgipfel. Danach zurück zum tiefsten Punkt zwischen den Gipfeln. Von dort Abstieg über den linken Teil der Cantone-Nordwand und weiter zur Albignahütte.
Die "Renato-Rossi-Variante" ist derzeit in ordentlichem Zustand. Vor allem wenn es in der Höhe Nachts wieder ordentlich gefriert.
In der klassischen Cantone-Nordwand wühlt man sich derzeit im Aufstieg zu Tode. Aber der Altschnee schmilzt derzeit schnell ab, sodaß man sich immer mehr auf Blankeis retten kann.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.06.2003 um 08:20
223 mal angezeigt
By|Sn|Vy