Verhältnisse - Detail

Gipfel: Kingspitze NO-Wand

Route:

Markus Disch

Verhältnisse

23.06.2003
Von der Engelhornhütte hinauf ins Ochsental und an den Fuß der Wand bei Steinmann. Dann über Platten schräg nach links an den Anfang einer Schlucht. In dieser nach rechts hoch bis zu einem Turm, leicht absteigen und hinauf zum ersten Ring.
Von hier haben wir 6 Stunden bis zum Gipfel (2621m) benötigt. Schöne gut gesicherte Seillängen meist IV bis V, schwerste VI-. Im oberen Bereich 100m II-III.

Der Abstieg ist lang. Auf dem Westgrat absteigen bis zu Steinmann. Hier abklettern oder 2x50m abseilen. Nach Schrofengelände nochmal 2-3 mal abseilen (Nicht zu weit in der Rinne runter, sondern nach unten schauend rechts raus querend zu einzementiertem Ring). Dann sind wir über den Ochsensattel, nochmal durch eine kleine Schlucht abklettern, anschließend darf man nicht verpassen nach rechts rüber zu klettern. Am Ende eines kurzen Grates Abseilstelle. Hier in die Schlucht abseilen. Wir waren im Abstieg froh über unser Doppelseil. Insgesamt tolle Tour.
Tour und Abstieg waren komplett trocken und schneefrei. Sonne scheint bis zum Nachmittag in die Wand.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.06.2003 um 10:21
254 mal angezeigt
By|Sn|Vy