Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pallavicini Rinne

Route:

Georg Kniese

Verhältnisse

19.06.2003
Start am 19.6. bei Wind und Wolken und etwas Neuschnee ab 3.500m. Zustieg zur Biwackschachtel gut machbar direkt über die Firnfelder unterhalb der Schachtel (nicht links im blanken Gletscher). 4 Seilschaften im Biwack (eng).
Aufbruch am Freitag um 4:00 Uhr bei immer noch starkem Wind und mässiger Sicht. Gletscherquerung ohne Probleme. Einstieg um 4:45. Bergschrund ist mehr Lawinen/Schuttkegel bzw. Bachbett, schlecht zu sichern, ca. 2 SL.
Die Tour selbst ist blank mit leichter Auflage; konsequent durchgesichert, 11 SL.
Am Ende der Rinne Ausstieg rechts in die Felsen (Adlerauge findet Bohrhaken). Felsen vereist bzw. Schneeauflage bzw. nass; etwas langwierig. Ausstieg über Scharte zum Gipfel.
Total ca. 11 Stunden.
Abstieg über Kleinglockner zur Adlersruhe. Felsen am Grat vollkommen aper; Glocknerleitl Eis (bevorzugt Abseilen/Ablassen).
Durch das schlechte Wetter (kalter Wind, wenig Sicht)haben wir erst spät (vielleicht ab 11:00) gelegentlichen Stein/Eisschlag und Trinkflaschen von oben abbekommen, dafür waren die Felsen vereist.
In der Tour wird es dies Jahr keinen Firn mehr geben und der 'Schrund' dürfte auch nicht besser werden -> Sichern -> viel Zeit einplanen -> am besten wohl abends einsteigen
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.06.2003 um 08:40
199 mal angezeigt
By|Sn|Vy