Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bishorn NE-Wand

Route:

Markus Zemp

Verhältnisse

07.07.2003
Im Zelt oberhalb Gässi übernachtet, da Turtmannhütte ausgebucht.
Einstieg 06:15. Unten im Trittfirn zwischen Felsen hochgestiegen. Im mittleren Drittel gutes Eis. Oberes Drittel (Gipfelwand) weitgehend blank. Wir sind im mittleren Drittel zum Teil direkt über Seracs gestiegen (70 Grad, 3SL gesichert). Mit max. 60 Grad würde man allerdings durchkommen. 5h vom Einstieg. Die Wand ist kaum eisschlaggefährdet. Wunderbare, abwechslungsreiche Tour, sehr empfehlenswert. Sonne ab Sonnenaufgang (Sauna).
Empfehlung: Sich vorher über die Abstiegsroute von der Traquit- zur Turtmannhütte informieren (v.a. zw. Adlerflue und Gässi).
Aussichten: Unten apert die Wand immer mehr aus. Der hervorkommende Fels ist ansprechend (evtl. etwas Felsausrüstung empfehlenswert). Sonst weiterhin gute Verhältnisse.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.07.2003 um 13:33
167 mal angezeigt
By|Sn|Vy