Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wildspitze über Taschachferner

Route:

Felix

Verhältnisse

26.07.2003
Aufstieg von Mandarfen (Pitztal) - Taschachhaus (2434m) über langen Forstweg, dann 45 Minuten über gut markierten Pfad; Aufbruch von der Hütte um 5.30 Uhr - Zustieg zum Taschachferner (ca. 2550 m) etwa 1 Std.; Überquerung des Gletschers spaltenfrei; Anstieg über die Seitenmoräne (Geröll-Hartscherei, landschaftlich sehr beeindruckend) bis kurz hinter den Eissee (3019 m); auf dem aperen Gletscher am ansteigen bis ca. 3100 m (Spalten), dann weiter südlich im flachen Firngelände der Spur folgend bis unter den Brochkogel; in weitem Bogen stets durch Firngelände unter das Mitterkarjoch; ab hier wieder steiler und etwas spaltenreicher bis zum Gipfelgrat der Wildspitze (ca. 3650 m); dem Grad folgen, die letzten 50 Höhenmeter leichte Blockkletterei I bis II bis zum Südgipfel der Wildspitze (3772 m). Abstieg wie Aufstieg. Auf dem Forstweg nach Mandarfen verkürzt ein Bike-verleih den Abstieg auf 30 Minuten (im Taschachhaus reservieren)!
Aufstieg:
Mandarfen - Taschachhaus 2,5 Std.
Taschachhaus - Wildspitze 6 Std.
Abstieg:
Wildspitze - Taschachhaus 4 Std.
Taschachhaus - Mandarfen 1,5 Std. (Mountainbike)

Landschaftlich ausgesprochen schöne, einfache Hochtour, Gletscher aper bis ca. 3000 m, sehr lang (mind. 10 Std.)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.07.2003 um 16:09
136 mal angezeigt
By|Sn|Vy