Verhältnisse - Detail

Gipfel: Tödi

Route:

Beatrice Herzog

Verhältnisse

04.08.2003
Puntegliashütte - Porta Gliems - Biffertenfirn - Tödi und zurück.
Die Verhältnisse sind entgegen aller zur Zeit kursierenden Räubergeschichten gut!
Porta Gliems mit neuen Ketten ausgerüstet. Übergang Eis - Fels gut möglich. Direkt unter den Ketten nicht mehr lange, aber auf jeden Fall 30m weiter rechts bei den alten Drahtseilen. Dort auch im Rückweg leichter. Am späten Vormittag klettert man die Porta Gliems leider in einem Bach ab und auch Steine pfeifen einem vermehrt um die Ohren. Die Ketten liegen aber im trockenen.
Abstieg Porta Gliems auf Gletscher ca. 60Hm, Gletscher in sehr guten Verhältnissen.
Ca. 15 Personen kamen an dem Tag auch von der Fridolinshütte.

Puntegliashütte engagiert geführt, gutes Essen, frische Backwaren, aber leider erst gegen Mitternacht Nachtruhe. Eher Bergbeiz als Bergsteigerunterkunft.
Bleibt vorläufig gut. Schnee auf dem Gletscher wird am Vormittag rasch weich.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.08.2003 um 09:45
142 mal angezeigt
By|Sn|Vy