Verhältnisse - Detail

Gipfel: Aig. de la Varappe / La chants du Midi

Route:

Jacques Isler

Verhältnisse

01.08.2003
Anstrengender Aufstieg zur Cab de Saleinaz von Praz-de-Fort (3h). Sehr schön gelegene Hütte. Nicht überlaufen. Essen war genial. Kleiner Klettergarten gleich unter der Hütte zum einklettern.

Samstag Aufstieg über den Gletscher zum Einstieg. Ganzer Aufstieg auf Eis. Spalten alle sichtbar. Route einfach zu finden (2h).

Der rötliche Granit ist fest und einfach superb. Der Verlauf der Route im Grossen und Ganzen logisch, wobei die Hakenabstände nicht helfen den Weg zu finden. Jedoch sind die Haken meistens dort wo sie sein sollen. Risse und selber legen sollte man aber im Griff haben (6h,450m,11 Längen,6a obl).

Aussicht auf der ganzen Route umwerfend. Zudem hatten wir den ganzen Tag T-Shirt Wetter.

Abseilen ein kleines Abenteuer (2.5h). Man kann jedesmal danke sagen wenn das Seil sich beim abziehen nicht in einem Riss oder an einer kleinen Spitze verfängt (bei uns 2 mal passiert).

Weg zurück zur Hütte über den aufgeweichten Gletscher kein Problem. Beim kleinen Aufstieg zur Hütte merkt man die müden Beine. Schaut jedoch stolz auf die Wand zurück (1.5h).
Solange kein Schnee fällt absolute Traumroute. Nur bei stabilem Wetter empfehlenswert. Hat ca. 6 Routen an dieser Wand (siehe Link)
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.08.2003 um 09:16
139 mal angezeigt
By|Sn|Vy