Verhältnisse - Detail

Gipfel: Innerer Hahlkogel, 2734m, Nordwand, "Bubatag"

Route:

Andi Würtele

Verhältnisse

18.08.2003
Länge: ca. 750m / 13 SL
Schwierigkeit: 6-/6
Material: 10 Expressschlingen, Doppelseil (mind. 55m !); mit einem Einfachseil ist ein Rückzug nur durch intensiven Materialverlust möglich; eventuell Friend 2 und 2,5 für die erste SL
Zustieg. von Huben (am besten mit dem Mountainbike) auf die Polltalalm (ca. 11/4h) und von dort in ca. 45min zum Wandfuß. der Einstieg ist etwas reschts von der Rinne, die Hahlkogel und Mitterschneid trennt (Normalhaken direkt am Wandfuß bzw. lange Schlinge mit zwei Normalhaken in 5m Höhe, wo normalerweise das Schneefeld endet)
Abstieg: über die Route abseilen oder über die Rückseite einfach zum Hahlkogelhaus absteigen und zur Polltalalm zurück (ca. 1,5h)
traumhafte Plattenkletterei, die noch oben hin immmer schöner wird! Trotz Bohrhaken sollte der Schwierigkeitsgrad sicher beherrscht weren, da es sich um keine Sportkletterroute handelt und man schon immer ordentlich über die Haken hinausklettern muss. Der etwas lange Zustieg rentiert sich auf alle Fälle!
Ideale Tor für heisse Sommertage; bei starken Regen dürfte es etwas länger dauern bis die Wand trocken ist...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.08.2003 um 09:23
553 mal angezeigt
By|Sn|Vy