Verhältnisse - Detail

Gipfel: Aiguille de la Tsa

Route:

Matthias

Verhältnisse

18.08.2003
Wir sind wohl als letzte vor der Schlechtwetterfront auf die Aiguille de la Tsa gestiegen, auf dme Rückweg zur Hütte hat's schon geregnet. Der Fels am Grat war (natürlich) trocken und sehr schön zu klettern.
Einzig problematisch ist der Bergschrund zwischen Bertolhütte und Einstieg, auf dem Hinweg muss man ca. 1.5m springen, auf dem Rückweg sich etwas heikel durch den Schrund arbeiten. 1-2 Schrauben mitnehmen!
Nach dem Schlechtwetter muss man vielleicht wieder ein bisschen warten, bis die Kletterei trocken ist, der Bergschrund wird aber vor dem Winter nicht besser.
Der Hüttenwirt hatte auch etwas von Problemen auf dem Weg von der Tsa-Hütte erzählt, also nachfragen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.08.2003 um 10:40
235 mal angezeigt
By|Sn|Vy