Verhältnisse - Detail

Gipfel: Corno Suretta, Piz Ferre, Cima Valloga

Route:

Matthias Manetta

Verhältnisse

10.08.2003
Von Montespluga aus (erster Ort nach der Splügenpasshöhe auf italienischer Seite), sind die genannten Gipfel mit einer Anstiegsleistung von je ca. 1100 Meter zu erreichen.
Charakter der Touren: Einfache Hochtouren mit Fels I/II und Firn bis 35 Grad auf harmlosen Gletschern. Die Touren sind allesamt sehr schön und lassen sich auch über die hochgelegenen Bivakschachten Bivacco Checchini und Bivacco Suretta erreichen (in gutem Zustand und Austattung).
Landeskarte Splügenpass reicht zur Tourenplanung aus. Ansonsten genügen Steigeisen, Pickel evtl. ein Seil und einige Schlingen (nur Piz Ferre). Die Routen sind vom Tal aus gekennzeichnet und auch im Gelände offensichtlich.
Alle Spalten an den (mini-) Gletschern sind sichtbar. Die Felsen trocken aber sehr schuttig. Die Bedingungen sind sehr gut und werden bis zu einer Wetteränderung auch so bleiben. -> Schöne, entspannte Trainingstouren ohne den sonst üblichen Trubel.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.08.2003 um 10:35
192 mal angezeigt
By|Sn|Vy