Verhältnisse - Detail

Gipfel: Eiger/Mittelegigrat und Mönch

Route:

Matthias Manetta

Verhältnisse

05.08.2003
Mit der Jungfraujochbahn zur Station Eismeer und über das unterste Stollenloch auf den Gletscher. Die Gletschertraverse ist noch gut zu machen (Achtung ständig Steinschlag aus der Eiger-Südwand). Der Übergang zum Fels ebenso. Die erste Seillänge im Fels ist mit Bohrhaken sportklettermässig eingerichtet. Danach über Schuttbänder leicht zur Hütte (immer überfüllt, kein natürl. Wasser am Grat :-))-> geplantes Freibiwak)aber nette Leute. Aufbruch gegen 5 Uhr und über trockene Felsen in mässigem Gedränge (Aufbruch in 10er Gruppen von der Hütte) und 3,5 Stunden zum Gipfel. Viele Fixseile und Bohrhaken. Alles am kurzen Seil gegangen. Schlüsselstelle im Abstieg vor dem grossen turm III. Zur Zeit ohne Firn- oder Eisschwierigkeiten zu machen. Der Abstieg über die Eigerjöcher beinhaltet sowohl im Fels als auch im Firn größere Schwierigkeiten als der Mittelegigrat. Speziell zwischen nördlichem und südlichem Eigerjoch einige Firnpassagen bis 40 Grad, teilweise blank und luftige aber feste Felsen bis III/IV (Bohrhaken) mit zahlr. Gegenanstiegen. Übergang zur Mönchsjochhütte problemlos, Ewigschneefeld OK. Gesamt: 8 Stunden bis Mönchsjochhütte.

Mönchsjochhütte gnadenlos überfüllt -> 2. geplantes Freibiwak. Um 4 Uhr als erste Seilschaft über den Normalweg seilfrei zum Gipfel in 1,5 Stunden. Unten feste Felsen bis III mit 3 kurzen Firnpassagen bis max. 45 Grad, teilweise blank. An den steilen Stellen Bohrhaken und/oder Stangen zum sichern. Lohn des frühen Aufbruchs: Alleine bei tollem Sonnenaufgang am Gipfel eines herrlichen Berges. Im Abstieg dann Karawanen mit teilw. abenteuerlichem Verhalten. Zurück mit erster Bahn via Jungfraujoch nach Grindelwald (gesamt 107 SFR !!!).
Felsen an den Graten in optimalem Zustand. Firnbereiche gut zu machen und Gletscher trotz Hitze erstaunlich OK. Die Wände sind wohl dagegen kaum zu machen wegen Stein- und Eisschlag. Wird wohl so bleiben bis zu entscheidender Wetteränderung. Am Jungfraufirn trifft man auf viele Menschen !
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.08.2003 um 11:03
747 mal angezeigt
By|Sn|Vy