Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gimpel- Nordwand/ Feuerland

Route:

Günter Bahr

Verhältnisse

27.08.2003
Es handelt sich vermutlich um die Zweitbegehung dieser Route, die von Peter Illner und Josef (Sani) Heinl letztes Jahr erstbegangen wurde. Vom Gimpelband geht´s bei einer liegenden Verschneidung links über steile Platten bis zur Schertelplatte, dann knapp rechts von dieser vier Seillängen bis in einen Felskessel, wo man 50 Meter weiter rechts dann in vier kurzen Längen zum Ausstieg gelangt. Es handelt sich trotz zahlreicher Bohrhaken um eine sehr ernsthafte Tour, die nur alpin versierten Kletterern empfohlen werden kann, da auch in den schwierigen Längen der Fels recht brüchig ist.
Apropos Schwierigkeit: 1 Sl. 8-/8, 1 Sl. 8/8+, 1 Sl. 8+, 1 Sl. 9-, 5 Sl. zwischen 7 und 7+, die restlichen vier Sl. 2-3
Je öfter die Route beklettert wird, umso mehr Bruch sollte ausgeräumt werden; vielleicht wird´s also ´mal ein Klassiker?
Auf jeden Fall zählt diese Tour im Augenblick zu den anspruchsvollsten Klettereien in den Tannheimern!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.08.2003 um 19:11
351 mal angezeigt
By|Sn|Vy