Verhältnisse - Detail

Gipfel: Cristallina

Route:

Uli Giering

Verhältnisse

03.11.2003
Tourstart in Ossasco auf 1300m bei relativ warmen Temperaturen, unten hat es ca. 30-40cm Schnee im Tal. Durch herrlichen gelben Lärchenwald ging es aufwärts auf hart gefrorenem Schnee (letzte Woche Regen bis ca. 1900m, Schneedecke ist gut durchgefroren). Oberhalb 1900m dann weicher, zunehmend pulvriger Schnee. Das Schneeprofil auf 2100m zeigt bis zum Boden NO-seitig exponiert ca. 1,20m Schneehöhe, keinerlei Zwischenschichten mit Ausnahme einer kleinen Schwimmschneeschicht am Boden - der Aufbau relativ günstig und bereits gut gesetzt. In den Leehängen ist aber sehr viel Triebschnee vorhanden, teilweise grosse alte Lawinenkegel vorhanden. Spurarbeit bis zur Hütte - der Gipfelhang ist im Moment nicht möglich, zu wenig Schnee (Felsen in den steilen Passagen sichtbar)
Die warmen Temperaturen haben die Setzung der Schneedecke gut fortschreiten lassen, durch die grosse Schneemenge südseitig des Alpenhauptkamms besteht dort ein recht günstiger Schneedeckenaufbau. Skitouren sind im Val Bedretto überall ab Tal möglich, wobei die letzten 600Hm im Altschnee schwierig zu fahren sind. Teilweise sind jedoch auch grössere Verfrachtungen entstanden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.11.2003 um 09:29
142 mal angezeigt
By|Sn|Vy