Verhältnisse - Detail

Gipfel: Watzmannüberschreitung

Route:

Rupi Fröhlich

Verhältnisse

05.11.2003
Aufstieg zum Watzmannhaus problemlos (2h20). Winterraum perfekt. Brennholz und Bier in rauhen Mengen, ansonsten Selbstverpfleger. Aufstieg zum Hocheck gespurt und ausgetreteten (1h50). Ab hier mit Eisen zur Mittelspitze (50min). Drahtseile zum Großteil noch sichtbar. Zur Südspitze (2h10) z.T. durch hüfthohe Verwehungen. Abstieg erleichtert durch 2 große Schneefelder (abfahren:-).
Fazit: Bei gutem Wetter 10 h unterwegs
Wenn Wetter und Schnee so bleiben, eine Traumtour mit herrlichem Panorama und schöner Gratkletterei. Genug Trinken mitnehmen, da im gesamtem Wimbachgries keine Hütte offen hat.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.11.2003 um 21:50
114 mal angezeigt
By|Sn|Vy