Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wutachschlucht

Route: Rötenbachschlucht - Wutachschlucht - Gauchachschlucht

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

06.01.2012
2 Person(en)
ja
Für eine Winterbegehung derzeit sehr günstige Verhältnisse. Null Eis, die heiklen Überschwemmungspassagen waren problemlos oder mit nur wenig Mühe passierbar. Im Zentrum der Wuntaschschlucht wenig und sehr nasser Schnee, insgesamt sehr matschig und natürlich auch rutschig. Sturmtief Andrea hat ein paar Bäume in den Weg gelegt, eine Brücke beschädigt und eine weitere Brücke zerstört, was aber die Begehung nicht weiter beeinträchtigte. Auffallend viele Hinterlassenschaften kleiner Felstürze lagen auf den Pfaden, immens viel Schwemmholz in den Gewässern.
Wenn die Temperaturen sinken, werden sich die für den Winter gewöhnlichen Vereisungen einstellen. Dann werden die Schluchten nur noch mit Steigeisen und Pickel begehbar sein.
Gut per ÖV machbar. Der Zug verkehrt stündlich und hält in Rötenbach, Löffingen und Döggingen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.01.2012 um 21:51
1672 mal angezeigt
By|Sn|Vy