Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ampervreilhorn, 2802 m.ü.M.

Route: Vals-Dorf direkt

Kecki

Verhältnisse

15.01.2012
3 Person(en)
ja
Viel Schnee vom Dorf weg, -14°C und beste Verhältnisse. Ein Teil der Forststr. ist für Schlittler toll präpariert und eignet sich gut zum Einlaufen durch den tief verschneiten Peiler Wald. Kurz vor Bodahus öffnet sich das Gelände, man erreicht die ersten Sonnenstrahlen und der herrliche Aufstieg zieht sich durch eine weiße Pulverlandschaft. Nach dem Hohbüel sehen wir schon, dass sich der Gipfelhang hart und verblasen präsentiert. An manchen Stellen könnten Harscheisen vorteilhaft sein, kurz unterm Gipfel machen wir Skidepot und gehen zu Fuss mit guten Tritten auf den höchsten Punkt.

Die Ausicht ist genial, ebenso der Gipfelsteinmann, der auf einer schrägen Platte ausgleichend aufgebaut ist, nur der unerwünschte Gipfelwind ist unangenehm.

Die Abfahrt vom Gipfelhang bedarf einer gewissen Vorsicht, doch meistens hält der harte Deckel und die Felsen sind sichtbar. Ab dem Hohbüel gabs kein Halten mehr, Traumpulver bis zum Peiler Bach, dann dem Waldweg entlang und zum Dessert noch den "Kristallhang" hinunter ins Dorf wo der Kaffee schon wartet.
mässig,gegenüber an steilen Südwesthängen (Peiler Bärga) viele Rutsche, teils groß.
sehr gut
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Ampervreilhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.01.2012 um 09:54
1657 mal angezeigt
By|Sn|Vy