Verhältnisse - Detail

Gipfel: Averstal - Eisklettern, 2000 m.ü.M.

Route: Campsut

77

Verhältnisse

22.01.2012
>10 Person(en)
ja
Der grosse Eiszapfen am Hauptfall ist unvermittelt abgebrochen und hat mehrere Eiskletterer zum teilo ernsthaft verletzt. Nur mit sehr viel Glück sind keine Todesopfer zu beklagen. Wenn sich oben an der Kante Eiszapfen bilden, ist der Hauptfall in allen Sektoren (auch links und rechts der Hauptsturzbahn, die abbrechenden Zapfen zersplittern weiter oben in grosse Brocken welche das gesamte Vorfeld bedrohen)sehr gefährlich!!
Der grosse Eiszapfen ist abgebrochen. Mehrere kleinere Eiszapfen wurden im Vorfeld bereits abgeschlagen. Mindestens ein grösserer Eiszapfen hängt noch bedrohlich über den Routen. Bei den anhaltend warmen Temperaturen dürfte sich der grosse Zapfen rasch wieder bilden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.01.2012 um 09:38
14837 mal angezeigt