Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chüenihorn, 2413 m.ü.M.

Route: von St. Antönien

gemsi

Verhältnisse

29.01.2012
3 Person(en)
ja
Trotz Südexposition und nicht allzuviel Neuschnee in den oberen Hängen sehr schöner Pulver, nach unten hin zunehmend kompakter.
Wetter wesentlich besser als erwartet. Sonne von Start bis Ziel, Nebelmeer im Rheintal und tolle Wolkenstimmungen.
Während die umliegenden Gipfel recht frequentiert waren, gehörte dieser Berg uns allein. Die einzigen Aufstiegs- und Abfahrtsspuren waren unsere...
Südseitig in tieferen Lagen viele Schneemäuler und Gleitschneerutsche, teilweise bis auf Grund; oberhalb etwa 1.800 m nur vereinzelte Rutsche in steilem Gelände.
In den Südhängen wird der Pulver sicher nicht lange erhalten bleiben. Dann erst wieder bei Firn lohnend.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Trotz der Lawinenverbauungen sehr lohnende, aussichtsreiche Tour auf den Hausberg St. Antöniens.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.01.2012 um 18:55
1283 mal angezeigt
By|Sn|Vy