Verhältnisse - Detail

Gipfel: Fürstein/Feuerstein, 2040 m.ü.M.

Route: ab Stäldili

Rotor

Verhältnisse

04.02.2012
3 Person(en)
ja
Aufstieg bis Blattli/Schwand Spur vorhanden, nachher gespurt. Bestehende Spur war noch sichtbar. Gipfelhang selber gespurt.

Bis Schwand windgeschützt, nachher war der Nordostwind spürbar.

Gipfelhang starker Wind, vorallem am Grat und auf dem Gipfel. Dadurch auch sehr kalt für Wechsel auf Abfahrt.

Oben war der Schnee heimtückisch. Nebst super drehbarem Pulverschnee hat es Windgepresste "Betonstellen". Da bleiben die Skis stecken.

Traverse Steilhang empfehle ich Entlastungsabstände.

Abfahrt über P.1821 etwas links haltend in steileren Hang und dann zum P 1736 traversiert.

Ab diesem Punkt praktisch der Auftstiegspur entlang abgefahren. Noch 2-3 schöne Hänge mit bestem Pulverschnee
Triebschnee Ansammlungen im Gipfelhang als Anschauungsunterricht, was in steilerem Gelände passieren könnte...Südhang nach P 1821 ist heikel...Gleitschnee...Wir haben die Steile Stelle nur ganz am Rand befahren.

Die Beobachtungen sind mit den Angaben vom Lawinenbulletin identisch.
Es hat genug Schnee und Kalt ist es auch.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Fürstein (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
4x4 ohne Ketten ist gut gegangen. Restaurant Stäldili ist offen. Strasse ist geräumt, aber Schneebedeckt. Heute war es mit -17.5° und mehr sehr kalt. Aber an den windstillen Stellen sehr angenehm...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.02.2012 um 14:59
1736 mal angezeigt
By|Sn|Vy