Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hächle (Schrattenfluh), 2088 m.ü.M.

Route: Parkplatz Sörenberg-Hirsegg via Bodenhütte -Turm auf die Hächle

Hans Wüst

Verhältnisse

04.02.2012
1 Person(en)
ja
Viel Schnee; Sonne, kalt (-15°C); gute, windgeschützt angelegte Aufstiegsspur, Schlussaufstieg im eiskalten Nordwind, auf dem Gipfel arktische Verhältnisse, starker Wind; Verweildauer knappe 5 Minuten (Felle abziehen, Schuhe schliessen und ab), teilweise tolle Pulverhänge, z.T. aber auch leicht gedeckelt. Oben stark windig, ab ca. 1500 m fast windstill und sehr angenehm.
Keine
Es bleibt bitterkalt; somit bleiben Pulverschnee und tolle Abfahrten erhalten.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Die Hächle wird viel weniger begangen als die beiden Schrattenfluh-Hauptgipfel Hengst und Schibengütsch. Landschaftlich aber ebenso reizvoll.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.02.2012 um 15:48
1893 mal angezeigt
By|Sn|Vy