Verhältnisse - Detail

Gipfel: Redertengrat, 2170 m.ü.M.

Route: Ab Wägitalersee (Punkt 918)

Werner Bösch

Verhältnisse

05.02.2012
1 Person(en)
ja
Es hat auch im Wägital viel Schnee! Die Aufstiegsspur für den direkten Aufstieg ist ideal, unterhalb der Lufthütte auf kurzer Strecke durch Schneeschuhläufer etwas zertrampelt. Der oberste Teil am Redertengrat ist vom Wind etwas "behandelt", entsprechend auf den ersten Höhenmetern in der Abfahrt teilweise wingepresster Pulverschnee. Ab Höhe des Rettungsschlittens am besten in Fahrtrichtung rechts haltend, da sind die Pulverhänge noch unverspurt. Oberhalb Rinderweid etwas mehr verfahren, aber man findet gut noch unberührten Tiefschnee, dasselbe gilt für den Teil unterhalb Rinderweid.
Mit der Kälte wohl bis Mittwoch gleich bleibend.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Redertengrat (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Strasse ist ab Rest. Stausee schneebedeckt, aber griffig. Beim Start um 8 Uhr -21 Grad. Im obersten Teil drückte die Bise etwas rein. Die Nordabfahrt vom Mutteristock weist auch Spuren auf, ebenso ist der Fluebrig seit Samstag wieder "befahrbar", vier bis fünf Spuren.....
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.02.2012 um 12:07
1735 mal angezeigt
By|Sn|Vy