Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gurbsgrat, 2275 m.ü.M.

Route: Säge-Feissenboden-Ramsen-Mettenberg-Gurbsgrat

Michelle

Verhältnisse

05.02.2012
3 Person(en)
ja
Super schöne Tour, besonders der Aufstieg.
Gut angelegte Spur, angenehm bis zum Gipfel, wenn auch zeitweise steil zwischen Punkt 2012 und 2116 über dem Mettenberg. Wir erreichten den Gipfel nach knapp 3 Stunden inkl. Pause. Die Abfahrt war dann etwas weniger perfekt: im obersten Teil hat es einen mühsamen Winddeckel über dem herrlichen Pulverschnee, und da die Route doch schon oft begangen wurde, sind die Hänge stark verfahren. Auch ist das Gefälle meistens zu wenig stark dass man wirklich gute Bögli machen kann. Das flache Stück zwischen Feissenboden und Säge bringt man mit den Stöcken abstossend hinter sich.
Die Tour ist aus lawinentechnischen Gründen sehr gut machbar, auf der Route selber haben wir nichts Besonderes beobachtet diesbezüglich. Oben auf dem Gurbsgrat haben wir auf die andere Talseite hinuntergeschaut, Richtung Cheibehorn/ Bütschi. Diesen Hang darf man auf keinen Fall hinunterfahren: es gibt starke Triebschneeansammlungen und Lawinen können dort schnell ausgelöst werden!
Wird oft begangen, die Hänge sind jetzt schon recht stark befahren, die Abfahrt wird wohl nicht mehr besser. Die Tour lohnt sich aber dennoch allemal, die Gegend ist wunderschön und da es eine PW-Tour ist, hat es nicht allzuviele Leute unterwegs
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gurbsgrat (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Es war schön aber a...kalt heute!!!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.02.2012 um 22:17
1074 mal angezeigt
By|Sn|Vy