Verhältnisse - Detail

Gipfel: Glattwang, 2376 m.ü.M.

Route: ab Fideris Bahnhof

Kecki

Verhältnisse

05.02.2012
3 Person(en)
ja
Brrr eiskalter Start bei -21° und der erste Anstieg erfolgt zudem noch tief im Schatten, mit genügend Testsieger ;))am Body dürfte das kein Problem sein. Die nordseitige Tour ist lang, aber wunderschön, oft auch sonnendurchflutet zieht sie durch Waldlichtungen hinauf zur Larein Alp. Ab hier kommt ganz schwacher Wind auf, den man bei diesen Temperaturen sofort als unangenehm empfindet, etwas steiler erreicht man die Schneekuppe, der Gipfel wird erst dort sichtbar. Die unbedeutsame Graterhebung, wie sie beschrieben wird, ist ein tolles Tourenziel mit bestem Panorama. Der Aufstieg auf dieser Seite über den Nordgrat ist steil und glattgeschabt von Abfahrern, zur Zeit kann man gut die Ostseite queren und so bequemer das Kreuz des Glattwang erreichen. Es folgte eine prächtige, lange Pulverabfahrt bis zum Bahnhof.
rundum sonnseitige Gleitschneeproblematik bis zur Grasnarbe gesichtet
im unteren Teil des Aufstiegs selbst in schattigen Zonen auf steilen Grashängen große Fischmäuler mit reichlich Schnee, diese können gut umgangen werden, Spuren werden mehr, aber viel Platz und Superschnee
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Glattwang (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.02.2012 um 11:26
2590 mal angezeigt