Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pfannenstock

Route: Vom Schwarzenbach

Bruchpilot

Verhältnisse

05.02.2012
2 Person(en)
ja
Unterhalb von In der Stägen zwei etwas heiklere Passagen: ein ca. 40° Hang, welcher bei Erwärmung ggf. kritsch werden könnte und eine 30 m lange exponierte Stelle oberhalb einer Felswand. Hier sollte man sicher auf den Brettern stehen oder halt mal kurz abschnallen. Direktaufstieg zur Stägenhütte war nicht gespurt!
Bis ca. 2200 m sehr gute Verhältnisse, toller Pulverschnee und noch viel Platz für neue Spuren. Während sich am Glatten und am Firsthörnli die Massen drängen, ist man hier vollkommen allein mit sich und der Landschaft.
Auf dem Stöllen-Rücken dann zunehmend gedeckelt und windbeeinflusst. Fußaufstiegsspur zum Gipfel liegt jetzt, Steigeisen (oder Pickel) für die erwähnte 3-Meter-Stufe angenehm, geht aber auch ohne.
Da im Bisistal der Wind offensichtlich nicht so gewütet hat, keine Beobachtungen
Bleibt sicher noch lange gut ...
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Pfannenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Saukalt (-19°C am Morgen in Schwarzenbach, mittags immer noch -12). Untenrum dreilagig, obenrum 4 - 5 Schichten.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.02.2012 um 16:05
1626 mal angezeigt
By|Sn|Vy