Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sandhubel, 2764 m.ü.M.

Route: direkt ab Hotel Sun Ranch und Wiesner Alp

Kecki

Verhältnisse

08.02.2012
2 Person(en)
ja
Viel Schnee, auch im Waldbereich. Die Frostmilderung spürte man sofort, Start bei -12° bei der Rückkehr -4°. Was dem Pulver etwas zusetzte war aber der gestrige Starkwind. Vor allem das flache Tal Ri. Gurgelun ist stark gedeckelt, kurz vor dem Gipfel kein Schnee, alles blankgefegt, man kann im Aufstieg und bei der Abfahrt ( man nehme die Mulden) immer gut ausweichen. Der Bereich Martrüel war genial, trotz Südostlage. Im Tieftaltobel ist alles bestens eingeschneit, manchmal Engstellen hier auf die Bremsen, rechts geht´s tief hinunter.
oberhalb Wiesner Alp unterm Hüreli sehr großer Gleitschneeriss muss bei 167b nicht beachtet werden, bei begangener Route sehr wohl
Anstieg über 167b länger, aber landschaftlich schöner und sicherer

Pulver in Südlagen ist bald Geschichte
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.02.2012 um 22:54
1655 mal angezeigt
By|Sn|Vy