Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gehrihorn/Geerihorn, 2129 m.ü.M.

Route: Reichenbach-Aris-Skihütte-Hore am Rüederigs-Ramslauene

philippo3

Verhältnisse

11.02.2012
4 Person(en)
ja
Wir wählten die Route von Kiental übers Gehrihorn nach Kien.
Aufstiegsspur von A-Z problemlos, komfortabel. Gipfelaufbau hart, aber gut machbar ohne Steigeisen oder Pickel. Die Abfahrt war insbesondere zwischen 1900m und 1000m ein Traum! Knietiefer Champagne-Powder. Momentan kann noch immer problemlos bis Kien abgefahren werden! Zuschlagen!
Offene Fischmäuler in unmittelbarer Gipfelnähe, Expo E.
Solange es noch kalt ist unbedingt zuschlagen! Diese Tour kann nicht jeden Winter in dieser "Qualität" genossen werden!
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gehrihorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Beiz bei der Bergstation des Skiliftes hat schon offen bevor der Skilift läuft (z.B. als erster Zwischenhalt wenn man die Verbindung nimmt welche 0740 in Kiental ankommt. Skilift läuft ab 0900 Uhr)
Der Gipfel ist offenbar gut vom Wind geschützt. Wir hatten während der gesamten Tour - inklusive der ausgiebigen Gipfelrast - quasi windstille Verhältnisse. Im Gantrischgebiet war das auf der selben Höhe heute offenbar ganz anders...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.02.2012 um 18:38
1549 mal angezeigt
By|Sn|Vy