Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wandelhorn (az)/Wandelhoren, 2304 m.ü.M.

Route: von Falcheren über die Ostseite

Zeller Adrian

Verhältnisse

12.02.2012
4 Person(en)
ja
Ganze Route gut eingeschneit. Bei Falchern etwa 80cm Schnee Pulver seidenfein. Oberhalb 1900m lokal etwas windgepresst. Auf 2200m kurz unterhalb vom Gipfel müssen 1-3 Fischmäuler überwunden werden (1.5m tief, z.Zt. 60cm breit aber weil im Steilhang nicht ganz einfach). Abfahrt vom Gipfel möglich, 1-2x Skis abschnallen und Fischmäuler überwinden. Noch wenig begangen/verfahren, wirklich tolle Pulverschneeverhältnisse.
Lockerschnee:
Im Gelände um 40° steil ein paar kleine abgegangene Lockerschneelawinen/rutsche festgestellt.

Triebschnee.
Im Rinnen und Mulden oberhalb 1750m liegt örtlich Triebschnee. Jedoch keine Wummgeräusche oder Rissbildung festgestellt.

Gleitschnee:
Zwischen etwa 2100m und 2250m, also kurz unter dem Gipfel, ist die Schneedecke teilweise bis 25m abgerutscht. Eine Gleitschneelawine ist bereits vor Tagen abgegangen. Es befinden sich dort einige grössere Fischmäuler, 1-2 müssen z. Zt. zu Fuss überwunden werden. Vorsicht und beachten bei bevorstehender Erwärmung und nach Morgensonneneinstrahlung.
Tour lohnend und empfehlenswert. Bleibt in den nächsten Tagen bis nach Wetterumschwung bestimmt gut.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Strasse ab Willigen bzw. Geissholz schneebedeckt. Ab Zwirgi Kettenobligatorium ausgenommen 4x4, Strasse geräumt bis Bärgli oberhalb Falcheren. Guter Kaffee und freundliche Bedienung im Gasthaus Zwirgi.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.02.2012 um 20:34
2549 mal angezeigt
By|Sn|Vy