Verhältnisse - Detail

Gipfel: Männliflue, 2652 m.ü.M.

Route: Männliflue-Gsürhang

Schneeluchs

Verhältnisse

28.02.2012
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 2620m
Selten gute Frühlingsverhältnisse :-))
Am Morgen pickelhart gefroren, am Mittag Hänge S-W prächtig angesulzt. Alle andern Expositionen der erwartete üble Bruchharsch. Wenn man konsequent und genau zur rechten Zeit in Sulzhängen abfährt ist es von zuoberst bis etwa 1520m der absolute Knüller!
Die SE-gerichtete Passage im Gipfelhang war gegen 12h stellenweise (wenige Meter) schon recht aufgeweicht, aber meines Erachtens noch deutlich im grünen Bereich.
Die gefährlichen Gleitschneelawinenhänge von der Galmschibe im Bereich Oberberg lassen sich problemlos umgehen, indem man s des Bachs zu P.1906 gelangt und dort gegen N aufsteigt - so sind wir dann natürlich abgefahren. Fahrlässigerweise sind wir im Aufstieg einfach den Spuren gefolgt. Lerne: Nie einfach fremden Spuren folgen, sondern selber denken, selber lenken!
Über der Lawine vom Gipfelhang (vermutlich vom Samstag) hatte es Skispuren (vermutlich von gestern).
Abfahrt um 12:15h
Es wären eigentlich gute Verhältnisse gewesen für die Abfahrt über die SW-Flanke, aber mein Vertrauen in die Dynafitbindung im entscheidenden Moment noch nicht genügend ausgereift. Der Gipfelhang war erst wenig angesulzt.
Eindrückliche Gleitschneelawinen, aber keine neuen beobachtet.
In den letzten Tagen sind wohl teilweise am Nachmittag oder Abend Lawinen abgegangen (bei erheblicher Nassschneelawinengefahr), heute (mässige Nassschneelawinengefahr) vor Mittag oder knapp danach war es aber problemlos.
Tour nur starten und spätestens bei Tagesanbruch, wenn klare Nacht und Temperatur beim Start im Minusbereich! siehe SMA / aktuelles Wetter / Temperatur / Adelboden
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Männliflue (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Für den Gipfelanstieg evtl. Leichtsteigeisen und -pickel (oder gute Nerven und lange Harscheisen).
Viele Luchsspuren gesichtet :)) Im westlichen BEO gibt es 17 Luchse. 2002 wurde im Diemtigtal ein Luchs zum Abschuss freigegeben weil er 13 Schafe gefressen hatte und tags darauf der falsche erlegt. Es gibt sogar einen Luchstrail im Diemtigtal.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.03.2014 um 16:49
3373 mal angezeigt
By|Sn|Vy