Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chilchalphorn (R 316)

Route:

fluppi

Verhältnisse

05.01.2004
Aufstieg von Hinterrhein bei Hochnebel mit Obergrenze auf ca. 2200 m ü.M. Bis zur Chilchalp war die Auftsiegsspur mehrheitlich tragend, oberhalb v.a. durch Windverwehungen und ca. 10 Neuschnee aufgefüllt. Strahlendes Wetter, wunderbare Fernsicht mit Blick auf das Nebelmeer und grandiose Pulverabfahrt bis nach Hinterrhein.
In den Mulden liegt gewaltig viel Schnee. Die durchschnittlich ca. 40-50 cm Pulverschnee können sich nicht mit dem vereisten Untergrund binden. Entlang der Kuppen haben sich Wächten gebildet, die bei Belastungen anreissen. Die Kuppen selbst sind bis zur glasigen Schicht freigeweht. Dieses Schneedeckenfundament ist dünn, so dass Belag und Kanten einiges abgekriegt haben. Bei der Kälte und dem anhaltenden Wind wird sich die Situation nur langsam entspannen können.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.01.2004 um 22:39
112 mal angezeigt
By|Sn|Vy