Verhältnisse - Detail

Gipfel: Oberalpstock/Piz Tgietschen, 3328 m.ü.M.

Route: Von Disentis via Skigebiet auf den Gipfel und Abfahrt via Staldenfirn

Pirmin Grüter

Verhältnisse

17.03.2012
2 Person(en)
ja
Bis Klettersteig problemlos. Dann drückte der Föhn immer mehr Wolken rein und so wurde die Sicht diffus und schlechter. Aufstieg auf Gipfel im Nebel besser mit Harsteisen. Suche der Einfahrt Staldenfirn im Whiteout (3 Gruppen mit 10 Personen haben sich zusammengetan). Erste Stufe mit Blankeis ganz rechts (nahe bei den Felsen) umfahren. Erste 400hm im Nebel mit Spürsinn und innerem GPS im verfahrenen Schnee abgefahren. Unten bessere Sicht und dank weicherem Schnee besser zu fahren. Oberhalb Stalden Hittä schwerer Pulver gut fahrbar. Couloir nach Milchplanggen (Chästal) gut fahrbar da weich und griffig. Abfahrt bis nach Lägni. Am Schluss ca. 20 Min. Ski tragen.
Oben wegen Nebel keine Sicht. Unten keine neuen Lawinen gesehen.
Nur bei schönem Wetter lohnenswert. Neuschnee, welcher die stark verfahrenen tollen Hänge bedeckt, ist sehr wünschenwert. Momentan eppä ä chli en Chrampf.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Oberalpstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Sehr wenige Postautoverbindungen ab Talstation Golzern hinunter nach Amsteg. Taxidienst (weisser Land Rover) bis 10 Personen kann geordert werden; Fr. 5.- bis Amsteg.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.03.2012 um 20:56
2256 mal angezeigt
By|Sn|Vy