Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mittlerer Seelenkogel , 3426 m.ü.M.

Route: ab Obergurgl

Kecki

Verhältnisse

16.03.2012
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 3300m
Schneeverwöhnte Vorarlberger staunen nicht schlecht über die Schneelage bei der Fahrt nach Obergurgl auf über 1900m Seehöhe. Ab der Schönwieshütte nimmt die weisse Pracht zu, wenn auch sehr unterschiedlich, die meisten Gipfelbereiche sind stark abgeblasen, andere Bereiche meterhoch aufgefüllt, Flanken und Querungen steinig und felsig wie auch zum Seelenferner hinüber, auf die Felle aufpassen. In den Gletscherböden herrliche Verhältnisse bis zum Grat, Gipfelflanke fast blank, wie geschliffen, der wenige Schnee dazwischen ist haltloser Zucker und rutscht gleich ab. Um auf den Grat zu gelangen muss es bessere Verhältnisse haben, das Risiko für einen Ausrutscher ist zu hoch. Am plattigen Grat befinden sich in regemäßigen Abständen Sicherungsstangen, ein Seil wäre vorteilhaft.

Im oberen Bereich pulvrige Abfahrt, in der Mitte verblasen mit unterschiedlicher Schneelage, Achtung auf Steine in den steilen Hängen zum Langtal hinunter noch ausreichend Schnee mit guter Sulzabfahrt, dort aber auch auf versteckte Steine achten.
Lawinensituation auf dieser Höhe sehr gut, Schneefall am WE wird Einfluss haben.
sehr gute Verpflegung in der gemütlichen Langtalereckhütte, am 17.03 um 16 Uhr Schneefall
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.03.2012 um 10:22
3851 mal angezeigt
By|Sn|Vy