Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wildspitze, 3770 m.ü.M.

Route: Vent-Hochjochhospitz-Saykogel-Guslarspitze-Fluchtkogel-Vernagthütte-Wildspitze-Vent

FRITZ

Verhältnisse

21.03.2012
5 Person(en)
ja
zum Hochjochhospitz ist die Schlucht fast durchgängig mit Ski begehbar

Saykogel: unterhalb der Hütte und im unteren Bereich der Tour wenig Schnee, deshalb Aufstieg durch eine markante "Rinne". Im oberen Bereich schwer zu fahren, da sich Windharsch und Pulver wechseln (verm. nach ca. 15cm Neusschnee besser)

Guslarspitze: nach dem Neuschnee lockerer Pulver, allerdings immer wieder Steinkontakt

Fluchtkogel: bei der Querung zum Kesselwandferner wenig Schnee, Abfahrt zur Vernaghütte von oben gut einsehbar (Spalten)schöner Pulver

Wildspitze: auf's Brochkogeljoch kommt mit Ski. Bei der Abfahrt hat man im oberen Bereich lockeren Pulver, dann gepreßten Pulver. Mitterkarjoch über den Klettersteig abgestiegen, dann oben schon etwas tiefer, weiter unten schön zu fahrenden Firn bis zur Breslauerhütte
noch mal Danke an das Team vom Hochjochhospitz
- wir haben uns "Sau Wohl" gefühlt
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.03.2012 um 21:01
2338 mal angezeigt
By|Sn|Vy