Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dufourspitze + Nordend, 4634 m.ü.M.

Route: Von Zermatt über Monte Rosa Hütte

Dude84

Verhältnisse

24.03.2012
2 Person(en)
ja
Spur optimal angelegt. Das Schwierigste war die Kälte, da der komplette Anstieg westseitig ist wir die Sonne erst am Silbersattel gesehen haben.
Aktuell nicht zu früh starten, damit man es ein wenig wärmer hat.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Nach einer angenehmen Nacht in der Monte Rosa Hütte sind wir um 5 Uhr gestartet und waren um halb 10 am Silbersattel. Die Kälte (trotz 2 Paar Handschuhe und dicker Daunenjacke) ließ kein Schlendern oder langes Pausieren zu.
In der Rinne zur Dufourspitze eisige Passagen, aber auch noch relativ viel Trittschnee, die Hanftaue liegen alle frei. Zur Absicherung oder für die Psyche kann man sich mit einer Bandschlinge beim Tau fixieren. Dies würde bei einem langen Sturz zwar nix helfen, aber die schwierigsten Stellen sind immer direkt nach einer Fixseil-Befestigung. Der Abstieg kann auch abseilend (3 x 30 m) erfolgen.
Zum Gipfel muss zuvor noch 3 Meter abgeklettert werden. Aufgrund der Ausgesetzheit ist dort eine Seilsicherung ganz nett für die Psyche.
Zum Nordend vom Silbersattel flache Querung entlang des Grats zum Gipfelaufbau. Dort 10 m Kletterpassage, 1 Haken und 1 Schlinge vorhanden. Danke an die beiden Tiroler für den Vorstieg :-)
Wie fast überall kann man auch hier Höhen und Tiefen von Kameradschaft am Berg erleben. Mit der einen Seilschaft kann man sich die Abseilfahrt teilen. Die andere Seilschaft bleibt 5 Minuten auf unserem Seil stehen und ignoriert jede Aufforderung einen Schritt zur Seite zu machen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.03.2012 um 20:50
2325 mal angezeigt